Unsere Färsen haben ganzjährig Zugang zur Weide und nutzen dies natürlich bei schönem Wetter.

Ihre unwahrschein-

liche Neugierde macht sie so sympathisch.

 

 

 

 

Alle - Mutter wie Menschen - sind freudig erregt.

Unser erstes weißes Charolais-Kalb ist geboren (2012).